Posts by Mintika

    Mit Posthornschnecken habe ich Probleme, ich glaube, die Garnelen nerven sie. Sitzen auf dem Häuschen und fressen da rum, die Schnecke zieht sich zurück. Kaum habe ich mal eine größere, segnet die auch das Zeitliche :( Ich werde mal extra Schneckenbecken aufstellen. Im Marsbecken werden eh keine groß.

    Ich habe da (leider) keine Probleme. Meine Blue Dream vermehren sich grad so, dass sie nur sehr langsam mehr werden, woran das liegt, weiß ich nicht. Füttere ich mehr, nehmen die Muschelkrebse überhand. Im Reisfeldbecken fressen mir die Perlhuhnbärblinge jeglichen Nachwuchs weg. Kürzlich hatte ich eine (!) kleine Garnele. Ich plane ein weiteres Becken, in das ich sie bei Gelenheit umsetze.

    Ich filtre oder belüfte nicht, wenn es zu heiß wird, werde ich beschatten und einen Kühler drüberpacken - oder notfalls WW mit kühlem Wasser machen.


    Ich wollte schon immer Medakas, aber irgendwie hat es nicht geklappt. Da habe heuer auf der Börse welche gesehen und bin schwach geworden. Nicht gleich - aber ich habe mir die Anschrift von der Verkäuferin geben lassen und nach ihren Angaben einen 90l Mörtelkübel (8€) eingerichtet:


    90l Mörtelkübel

    1 Seerose (kleine Sorte, ca 20€)

    Hornkraut und was ich sonst noch hatte rein, ging kaputt

    Leitungswasser! Hart! 20 GH! (Betonte sie extra, im Net steht sie kommen in allen Habitaten vor)

    keine Pumpe (sie hat auch keine, aber meist größere Behälter)

    kein Bodengrund


    Nach vier Wochen habe ich meine Fische (Black Lame Yellow? Dunkel mit gelb-goldenen Punkten auf dem Rücken) bei ihr abgeholt. Um das Einfahren weiter zu beschleunigen, hat sie mir eingefahreren Lavabruch mitgegeben. Die Seerose setze ich (mit Topf) in einen größeren Topf, in den ich dann den Lavabruch einfüllte.


    Inzwischen habe ich mir im Gartencenter zwei weitere Pflanzen gekauft, Tannenwedel und was Blühendes und werde bei Gelegenheit noch Moos reinpacken, und einen Ablaichmob.


    Bisher geht es allen gut , auch wenn ich Schwierigkeiten habe, meine 17 durchzuzählen.


    Der Kübel steht in der vollen Sonne, wenn es zu heiß wird, sollte man etwas abschatten.


    Bodengrund ist auf Anraten der Verkäuferin keiner drin bis auf einen großen Stein, der mir grad gefiel. Ich weiß nicht, ob das wegen der besseren Sichtbarkeit ist? Ich plane jedoch, den Kübel noch etwas aufzuhübschen, mit Kieseln auf dem Boden und um die Seerose rum. Das Zeug auf dem Boden werde ich absaugen, dann Moos auf das inzwischen abgesunkene Holz binden.


    Dem Froschbiss und das Salvinia gefällt es irgendwie nicht so sehr. Letztes Jahr hatte ich so einen Kübel zugewuchert (ohne Fische). Aber zuviel darf es hier ja auch nicht sein.


    Edit - das weiße Zeug im Wasser ist die Reflexion der Wolken am Himmel! :)

    Jetzt haben sie mich im Aquariumforum Ost genötigt, endlich einige Fotos von meinen neuen Fischchen zu machen, da wollte ich sie euch nicht vorenthalten


    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Die Dark Jade sehen cool aus! <3


    Jetzt dachte ich doch einen Moment lang, du hättest eine Schildkröte!


    Ich wünsch dir gute Besserung! Bin grade auch nicht so gut drauf, drum bin ich auch kaum da. Dem Reisfeld geht's nicht gut, da werde ich jetzt auch Algexit benutzen, das Marsbecken läuft gut (kaum Arbeit), auch wenn es nur wenig Nachwuchs gibt.


    Aber! Ich habe Medakas! Black yellow lame oder so ähnlich, wunderschön :) Und noch kein einziges gutes Bild gemacht, fällt mir auf. Jetzt dauerregnet es, da wird es auch nichts.

    Es geht mir immer noch nicht so richtig gut, bin schlapp und antriebslos, aber es wird besser. Muss auch sein, der Garten wartet!


    Wollte ein Lebenszeichen von mir geben, drum hier ein Bild vom ungeputzen Marsbecken. Ich bin grade beim WW, habe nur den Stein raus um ihn durch einen neuen, roten zu ersetzen (ich war auf der Messe!). Da gefiel es mir ohne gut!

    Hier ein Bild

    Die Cryptocorynen übernehmen das Becken, rechts eine neue, die Kathy im Namen hat, die Althernatea reinekii (heißt die so, am iPad ist schlecht schreiben, ich schau jetzt nicht nach) kann sich kaum durchsetzen. Vor einiger Zeit watr das Becken vom Javamoos übernommen, da ist sie eingegangen, vorne kommt sie zaghaft wieder.


    Das Marsbecken hat jetzt übrigens keine Venus mehr als Hintergrund, sondern den Merkur :)


    Es ist recht schwierig, das zu fotografieren, da es draußen noch hell genug sein muss, dass man den Merkur sieht aber dunkel genug, damit der Raum nicht spiegelt.


    Und hier mein Konkavfilter mit Riesenfroschbiß und zu wenig Wasser.


    Du schreibst , du hast als Erde ‚Kompost‘ genommen. Wenn du das wirklich getan hast, dann wundert es mich, dass die Garnelen noch leben. Denn mit Kompost düngst du! Der kann ‚scharf‘ sein und Pflanzen umbringen.


    Man sollte dazu normale Gartenerde nehmen, auch nicht aus einem frischen Beet, sondern eher sowas, was du unter dem (nicht gedüngten Gras) findest. Blumenerde geht auch, wenn sie ungedüngt ist, man findet nur keine.


    Wenn du in die Richtung gehen willst, lies das von Luca oben genannte Buch, auch wenn es am Anfang etwas kompliziert erscheint.

    Das Reisfeld läuft nicht rund, durch Krankheit bin ich auch nicht zur Pflege gekommen, sondern habe die Cladophora einfach wachsen lassen, bis es nicht anders ging, den Fischen hat es gefallen... ich kämpfe immer noch dagegen. Wenn ich mich beschwere, dass die Valli nicht hoch werden will, dann neckt mich die Familie mit dem Spruch: "Ich weiß nicht, warum die Biwas nicht wachsen, ich schneide sie doch ständig!" ...


    Hier ein Bild von einer PHS mit grünem Pelz


    Ich habe feinen (schwarzen) Kies auf den Manado gekippt, eine dünnen Schicht aus Schönheitsgründen, der verschwindet relativ bald. Wird auf deinen Kies drauf ankommen, aber da Manado leichter ist, bleibt er wahrscheinlich oben. Und wenn er sich vermischen sollte, wird‘s auch nichts machen.